Blockheizkraftwerke

Blockheizkraftwerke (BHKW) erzeugen durch die Kombination von Verbrennungsmotor und Generator elektrische Energie. Durch die zusätzliche Nutzung der entstehenden Abwärme wird ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 90 % erreicht.

Der erzeugte Strom kann selbst (Eigenverbrauch) genutzt werden oder auf der Vergütungsgrundlage des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes in das öffentliche Netz gespeist werden. Die zur Verfügung stehende Wärme ist als Prozesswärme oder zur Klimatisierung für Heiz- und Kühlzwecke einsetzbar.

Im Gegensatz zu den fluktuierenden regenerativen Energien, wie Windkraft und Photovoltaik, ermöglichen Blockheizkraftwerke eine nahezu uneingeschränkte Verfügbarkeit und leisten somit einen entscheidenden Beitrag zur flächendeckenden dezentralen Energieversorgung.

– Blockheizkraftwerke

  • Kompakt- und Containermodule
  • Netzparallel- und Netzersatzbetrieb
  • Modulleistung bis 400 kW
  • Kaskadierung von Mehrmodulanlagen
  • bivalenter Betrieb mit Biogas oder Erdgas
  • Voll- oder Teilwartung
  • Ferndiagnose und -wartung
FIMAG-BHKW-Imagebroschüre (6.2 MB)

 

Biogas- / Klärgas-BHKW

Biogasanlagen erzeugen durch die Vergärung von landwirtschaftlichen Pflanzen und Abfallprodukten ein energiereiches Biogas. Neben nachwachsenden Rohstoffen wie Mais und Raps kann dabei auch Stroh, Gülle oder Mist zum Einsatz kommen. Biogas besteht aus Methan, Kohlendioxid und weiteren Nebenprodukten.

In den Faultürmen von Kläranlagen wird bei der Reinigung kommunaler oder industrieller Abwässer Klärgas erzeugt, dessen Bestandteile im Wesentlichen denen von Biogas entsprechen. Je nach Ausgangszustand des anfallenden Abwassers können der Energiegehalt und die Zusammensetzung der Nebenprodukte schwanken.

Die erzeugten Biogase werden entsprechend den Anforderungen aufbereitet und können anschließend direkt als Brenngas in einem Blockheizkraftwerk verwertet werden.

BCN_360_CA-B_Titel

Einsatzmöglichkeiten

  • landwirtschaftliche Betriebe / Agrargenossenschaften
  • Kläranlagen
  • Mülldeponien

BHKW-Übersicht Biogas & Klärgas
Referenzen

 

Erdgas-BHKW

Als hocheffizienter Energieträger wird Erdgas in Deutschland nahezu flächendeckend zur Verfügung gestellt. Je nach Zusammensetzung kann der Methangehalt bis zu 99 % betragen. Aufgrund der Reinheit von Erdgas kann es ohne Aufbereitung direkt als Brennstoff in einem Blockheizkraftwerk verwendet werden.

BSN_380_MA-G_Titel

Einsatzmöglichkeiten

  • Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke
  • medizinische Versorgungseinrichtungen
  • Industrie- und Gebäudeanlagen
  • öffentliche Einrichtungen wie Schwimmbäder, Schulen etc.

BHKW-Übersicht Erdgas
Referenzen

 

News BHKW

Remotorisierung / Anlagenoptimierung BHKW

Als Dauerläufer müssen Blockheizkraftwerke regelmäßig gewartet und überprüft werden. Dennoch können verschiedene Faktoren die Gesamtwirtschaftlichkeit speziell älterer Anlagen in Frage stellen. Durch gezielte Instandsetzungs- oder Verbesserungsmaßnahmen wird ein effizienter Anlagenbetrieb unter Berücksichtigung neuster Erkenntnisse ermöglicht. Vom Ersetzen einzelner Stellventile bis zum vollständigen Motortausch kann dabei nahezu alles realisiert werden.

MAN- / Caterpillar-Gasmotoren-BHKW

BHKW-Anlagen der FIMAG arbeiten mit hocheffizienten MAN-Gasmotoren und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Für Bestandsanlagen aber auch für neue Projekte bieten wir auf Wunsch weiterhin Caterpillar-Gasmotoren an.